FORTY8 | Freestyle MX Online Magazine | Event Coverage
Event Coverage [Event Archive]



DeutscheFreestyle Motocross Meisterschaft in St. Wedel
Story by Oliver Franke

Bis zur allerletzten Minute herrschte Hochspannung beim Finallauf zur Deutschen Freestyle Motocross Meisterschaft am 04.10.2008 in St. Wendel vor einer tollen Kulisse bei der Internationalen Deutschen Supermoto. Der ursprünglich auf den Tag der Deutschen Einheit angesetzte Termin musste wegen sehr schlechten Witterungsbedingungen abgesagt und auf den 04.10.2008 verschoben werden. Dort konnte dann bei fast idealen Bedingungen das Training gestartet werden.

Zum fünften und letzten Lauf der diesjährigen, zum zweiten Mal ausgetragenen Deutschen FMX Meisterschaftsserie reisten Hannes Ackermann, Stefan Bengs, Florian Menge, Fabian Bauersachs, Thomas Ferber, Dennis Garhammer, Tobias Seibert, Kai Haase, Tim Kerling und Lukas Weis nach St. Wedel an. Da die ersten drei, Hannes, Stefan und Florian punkttechnisch noch relativ nah beieinander lagen, war noch alles drin und jeder musste 100% geben, um im Titelkampf noch ein Wort mitreden zu können.

Hannes Ackermann

Die Qualifikation eröffnete Tim Kerling, der Buddy von Fabian Bauersachs mit einem soliden Run. Tim wurde aber von dem jüngsten Teilnehmer dieses Wochenendes, Kai Haase aus Berlin mit einem SideSaddle-Landing und einem fetten Whip überboten. Noch besser war Dennis Garhammer, der bei seiner 3. Teilnahme schön gehaltene Tricks wie den Stripper, Shaolin oder Dead Body zeigte. Nach einer langen Verletzungspause, zeigte Suzuki Pilot Lukas Weis, dass er wieder zurück ist und wie man das Bike richtig rotiert. Auch der Rödenthaler Fabian Bauersachs war in Topform und zeigte neben Tsunami, Flintstone, Cliffhanger und Rock Solid auch schöne Flipcombos wie z.B. einen Nac Flip.

Da in der Reihenfolge der Serienplatzierung gestartet wurde, musste jetzt Stefan Bengs als Zweitplazierter auf den Track. Stefan lag im Gesamtranking nur 2 Punkte hinter dem Führenden Hannes Ackermann. Er legte auch voll los und zeigte einen schönen, allerdings auch flipfreien Run. Mit Tricks wie z.B. Cliffhanger, Superman Seatgrab und Rocksolid setzte er sich auf den momentan 3. Platz hinter Bauersachs und Weis.

Winners FMX DM 2008

Jetzt lag es am amtierenden Deutschen Meister, Hannes Ackermann aus Thüringen, schon in der Qualifikation ein Zeichen für eine Titelverteidigung zu setzen. Er eröffnet seinen Run mit einer Shoebox, ließ Rock Solid und Double Grab folgen. Nach seinem etwas lang gesetzten Flip, musste er die Zähne zusammen beißen und den Lauf zu Ende zu fahren, da er sich die Schulter etwas verletzt hatte. Das schaffte er aber und rutschte so in der Qualifikation zwar hinter Lukas Weis, aber vor Stefan Bengs.

Als am Nachmittag der Wind sehr stark auffrischte, musste der Finallauf abgesagt werden und so wurde schließlich die Qualifikation als Finale gewertet. Damit holte sich Fabian Bauersachs den Tagessieg vor Lukas Weis. Viel wichtiger war aber an diesem Tag, das damit Hannes Ackermann seinen Deutschen Freestyle Motocross Meistertitel erfolgreich vor Stefan Bengs verteidigte.

FACTS Deutsche FMX Meisterschaft
St. Wendel, 04. Oktober 2008


Results 5. Contest Deutsche FMX Meisterschaft St. Wendel
1. Fabian Bauersachs DMSB KTM 224 Points
2. Lukas Weis DMSB Suzuki 172 Points
3. Hannes Ackermann DMSB KTM 167 Points
4. Stefan Bengs DMSB KTM 163 Points
5. Florian Menge DMSB Kawasaki 155 Points
6. Dennis Garhammer DMSB Suzuki 134 Points
7. Thomas Ferber DMSB KTM 121 Points
8. Kai Haase DMSB Suzuki 113 Points
9. Tobias Seibert DMSB Honda 110 Points
10. Tim Kerling DMSB Kawasaki 109 Points

Finaler Stand der Deutsche FMX Meisterschaft
(nach 5. Contest)

1. Hannes Ackermann DMSB KTM 45 Points
2. Stefan Bengs DMSB KTM 42 Points
3. Florian Menge DMSB Kawasaki 36 Points
4. Fabian Bauersachs DMSB KTM 30 Points
5. Sebastian Dunkel DMSB Suzuki 18 Points
6. Robert Naumann DMSB Honda 18 Points
7. Thomas Ferber DMSB KTM 17 Points
8. Dennis Garhammer DMSB Suzuki 15 Points
9. Tobias Finck DMSB Suzuki 12 Points
10. Tobias Seibert DMSB Honda 10 Points
11. Lukas Weis DMSB Suzuki 9 Points
12. Kai Haase DMSB Suzuki 7 Points
13. Marko Rohr DMSB GasGas 6 Points
14. Enrico Biederstedt DMSB Kawasaki 1 Points




back top



Support us: Like and Share it!

FORTY8 Freestyle MX Online Magazine on Facebook
FORTY8 Freestyle MX Online Magazine on Instagram
FORTY8 Freestyle MX Online Magazine on Google Plus


Video of the month



Facebook /FORTY8Mag



Partner