FORTY8 | Freestyle MX Online Magazine | Event Coverage
Event Coverage [Event Archive]



Deutsche Freestyle Motocross Meisterschaft | Niederdorla
Eine Serie des DMSB!
Story by Oliver Franke | Manuela Schlinkert / Whip Magazin

Fabian Bauersachs gewinnt überlegen den dritten Contest der Deutschen Freestyle Motocross Meisterschaft in Niederdorla! Hannes Ackermann übernimmt die Führung in der Gesamtwertung.

Der dritte Lauf zur Deutschen Freestyle Motocross Meisterschaft war ursprünglich am 23. Juni in Niederdorla angesetzt. Aufgrund der widrigen Wetterverhältnisse musste der Contest an dem Tag leider ausfallen und wurde auf den 11. August verlegt. Da auch am vergangenen Samstag das Wetter ein Springen nicht zuließ, musste noch einmal auf Sonntag geschoben werden. Und da hatte Petrus endlich ein Einsehen mit dem Veranstaltern, Freestylern und Zuschauern. Leider mussten am Sonntag Freddy Peters, Lukas Weis und Stefan Bengs wegen einer bereits vorab feststehenden Show abreisen. Da aber kurzfristig Fabian Bauersachs einsprang, tat das der Stimmung und dem Leistungsniveau keinen Abbruch.

Knapp 1.000 Besucher fanden sich am Wochenende auf dem FMX-Gelände in Niederdorla ein, um den dritten Lauf der Deutschen Freestyle Motocross Serie zu verfolgen. Vor heimischen Publikum war der Thüringer Hannes Ackermann natürlich besonders motiviert. Und durch das Fehlen von Freddy Peters und Stefan Bengs konnte er sich mit einer guten Platzierung einen Grundstein zum Gewinn der Deutschen FMX Meisterschaft legen. Extra dafür hatte er in der Woche noch mal Backflip-Training eingelegt. Und das hat sich bezahlt gemacht. Im Finale zeigte er über die Kickerramp sowohl einen normalen Backflip als auch einen No-Foot Flip. Mit weiteren guten Sprüngen sicherte er sich damit Platz 2.

Nicht zu schlagen und eindeutig in einer anderen Liga springend, war aber Fabian Bauersachs. Der Rödenthaler, der zuvor noch keinen Wettbewerb der Deutschen FMX Serie mitgefahren ist, zeigte seine Klasse. Mit zwei Longdistance-Flips und Tsunami, Cliffhanger, McMetz u.a. Sprüngen mit maximaler Extension erhielt er 266 Punkte und gewann den Contest in Niederdorla mit 45 Punkten Vorsprung!

Platz zwei ging, wie gesagt, an Hannes Ackermann mit 221 Punkten. Der Lokalmatador konnte ebenfalls einen guten Vorsprung auf Platz 3 erzielen, den Sven Schmied mit 206 Punkten belegte. Da Schmied allerdings nur eine DMSB Tageslizenz hatte, geht sein Ergebnis nicht in die Gesamtwertung der Serie ein. Den vierten Platz holte Enrico Biederstedt mit 156 Punkten. Knapp dahinter landete Sebastian Dunkel mit 151 Punkten.

In der Gesamtwertung der Serie liegt nun Hannes Ackermann mit 26 Punkten an erster Stelle vor Freddy Peters (17 Punkten) und Stefan Bengs (16 Punkten). Auf Platz vier fuhr Sebastian Dunkel vor, der mit 16 Punkten an Stefan Bengs aufschloss. Das Finale der Deutschen Freestyle Motocross Meisterschaft steigt am 01. September auf dem Gelände des MCC Schenkenhorst bei Berlin. Macht Hannes Ackermann dort allerdings keine gravierenden Fehler, ist ihm der Sieg nicht mehr zu nehmen und für die Verfolger Freddy Peters, Stefan Bengs und Sebastian Dunkel geht es nur noch um Silber und Bronze.


Weitere Termine Deutsche Freestyle Motocross Meisterschaft:

01.Sep. 2007 4. Lauf beim MCC Schenkenhorst Berlin e.V.
Triftstrasse 2
14532 Schenkenhorst

FACTS Deutsche Freestyle Motocross Serie
Results Finale Deutsche Freestyle Motocross Serie
Niederdorla ,12. August 2007


1. Fabian Bauersachs DMSB Kawasaki 266 Points
2. Hannes Ackermann DMSB KTM 221 Points
3. Sven Schmied DMSB GasGas 206 Points
4. Enrico Biederstedt DMSB Kawasaki 156 Points
5. Sebastian Dunkel DMSB Suzuki 151 Points
6. Tobias Finck DMSB Suzuki 120 Points
7. Thomas Ferber DMSB KTM 110 Points
8. Robert Naumann DMSB Honda 106 Points
9. David Bollmann DMSB KTM 97 Points

Ranking Deutsche Freestyle Motocross Serie
(nach 3. Contests)


1. Hannes Ackermann DMSB KTM 26 Points
2. Freddy Peters DMSB Yamaha 17 Points
3. Stefan Bengs DMSB KTM 16 Points
4. Sebastian Dunkel DMSB Suzuki 16 Points
5. Enrico Biederstedt DMSB Kawasaki 15 Points
6. Florian Menge DMSB Kawasaki 14 Points
7. Tobias Finck DMSB Suzuki 14 Points
8. Thomas Ferber DMSB KTM 11 Points
9. Lukas Weis DMSB Suzuki 10 Points
10. Fabian Bauersachs DMSB Kawasaki 10 Points
11. Robert Naumann DMSB Honda 8 Points
12. David Bollmann DMSB KTM 5 Points
13. Christian Curth DMSB Kawasaki 0 Points




back top



Support us: Like and Share it!

FORTY8 Freestyle MX Online Magazine on Facebook
FORTY8 Freestyle MX Online Magazine on Instagram
FORTY8 Freestyle MX Online Magazine on Google Plus


Video of the month



Facebook /FORTY8Mag



Partner